Kundenstimmen

 

 

 

 

 

„Ausgesprochen praxisnaher und lösungsorientierter Unterricht
nach dem Motto „geht nicht – gibt’s nicht!“
Hochprofessionelle Vorbereitung!
Perfekte Nachbetreuung der Kunden!
Gewinnbringende Art für jeden Betrieb!
Sehr emphatisch – und fachlich TOP!

Küchenmeister Reinhard Andorfer-Traint
Fachbereichsleiter Gastronomie
WIFI OÖ GmbH / Linz

„Die Arbeit mit dem Resilienzzirkel lenkt den Blick auf Ressourcen und Lösungsansätze – sowohl bei uns selbst als auch bei anderen. Ein gutes Instrument, das uns hilft, effektiv, strukturiert und mit Freude auf eine spannende Entdeckungsreise zu den Quellen unserer Kraft zu gehen sowie kreative Ideen und Ansätze für die Beratungsarbeit oder die persönliche Resilienz zu finden.“

Maria Hirsch

„Das Resilienztraining hat mir persönlich sehr geholfen. Ich kann dadurch besser mit schwierigen Situationen umgehen. Ich habe durch die nun zusätzlich gewonnene Resilienz gelernt die Probleme methodisch anzugehen. Dies hilft mir bei der Bewältigung meiner täglichen Arbeit, indem ich durch meine innere Stärke ruhiger bei einer Problemlösung mitwirken kann. Meinen Vorgesetzten gegenüber kann ich selbstbewusster meine Meinung vertreten. Innerhalb meines Teams ist mein Standing besser geworden.“

Norbert Helm

„Der Resilienz-Zirkel ist ein wertvolles Instrument für die betriebliche Sozialberatung, insbesondere auch um mit Klienten in einen intensiven und konstruktiven Dialog zu kommen!“

Guido Hertel

„Die Schulung bringt mir im beruflichen und im privaten Bereich viel. Man sieht viele Sachen etwas anders und beleuchtet sie von allen Seiten. Die Schulung wird von Euch sehr verständlich rübergebracht und ich fühle mich sehr gut aufgehoben.“

Wilfried Könen

„Vielen Dank nochmals für die wunderen Erkenntnisse aus dem Size Model.
Bei mir hat sich gezeigt, dass das Wissen um die verschiedenen Persönlichkeitsanteile und ihre jeweilige Repräsentation in meinem Orchester nicht sofort zu spürbaren Veränderungen geführt haben.

Habe aber mehr und mehr die Grenzen bewusst wahrgenommen, die ich erlebe, wenn ich in allen Situationen meinem bevorzugten Kommunikationskanal einsetze. So habe ich begonnen zu experimentieren, das Orchester etwas umzugestalten. Dadurch erlebe ich, dass ich unangenehme Situationen beeinflussen kann und Ihnen nicht ohnmächtig ausgeliefert bin, das gibt mir Sicherheit.

Ich kann jetzt mit Menschen besser umgehen, die knapp und fordernd auf mich zukommen. Es gelingt mir viel besser, die für mich nötige Distanz zu schaffen, Zeit zu gewinnen, handlungs- und entscheidungsaktiv zu bleiben und solche Forderungen nicht persönlich zu nehmen.

Ich weiß ja, da gibt es auch in mir diesen Persönlichkeitsanteil, ich benütze ihn halt nicht so häufig. Aber ich darf, und das halt auf meine Art. Das gelingt mir immer besser und erzeugt Zufriedenheit mit meiner Kommunikation.“

Andrea Platzer
Klinikreferentin Breast Cancer
Roch
e Austria GmbH

„Wieder einmal ein sehr interessanter Schulungstermin, sehr gut und verständlich dargeboten. Nicht nur zuhören sondern auch mal ausprobieren und mitmachen sehen wie es wirkt und was man bewirkt.
Bisher war Bambus für mich eine Pflanze, jetzt verstehe ich euer Bambusprinzip immer besser. Ich freue mich schon auf den nächsten Schulungstermin der meinen Sozialberaterhorizont erweitern wird.“

Armin Sillaber

 „Dass zweite Modul war teilweise etwas schwer verdaulich, aber ich habe gerade gestern meine Gruppenarbeit gestartet und muss sagen, dass wir uns sehr gut ins Thema reindenken konnten. Ich für mich habe dann festgestellt, dass euer Input sehr geholfen hat und bin echt begeistert wie viel ich schon in der Praxis damit arbeiten und verwenden kann. Danke dafür!“

Bernd Stiefken

„Reicher Erfahrungsschatz, absolut kompetent und verlässlich, geht die Sache ausgesprochen professionell und der Situation angepasst praxisorientiert an.“

Ing. Maria Strohmeier
Prokuristin & Projektmanagement Bildung
GenussRegionen Marketing GmbH Österreich

„Das Resilienz-Seminar hat mir hervorragend vermittelt was konkret unter dem Resilienz-Zirkel zu verstehen ist und wie man ihn in der Beratung anwendet. Dies hat mir für meine Tätigkeit als nebenberuflicher Sozialberater sehr geholfen.“

Frank Wegling